Nachdem wir in der vergangenen Hinrunde als jüngerer Jahrgang noch knapp die Relegation für die Aufstiegsstaffel verpasst haben, war das Ziel für diese Saison natürlich klar: Aufstieg in die Bezirksliga!

Die Qualifikation in der Hinrunde gelang dann auch mühelos und recht eindrucksvoll. Verlustpunktfrei mit einem Torverhältnis von 36:4 stand am Ende der 1.Platz.

Je länger der Herbst andauerte, desto mehr Mannschaften mussten sich aus unserer Staffel wieder abmelden. Am Ende waren wir noch 6 Teams, was die Staffel leider höchst unattraktiv machte.

Nur gut, dass wir in der B-Jugend chronische Unterbesetzung hatten. Kurzarbeit kam damit nicht auf. So konnten dort schon einige Jungs mitwirken, die in der C-Staffel nicht sonderlich gefordert worden wären. Das erste Spiel, gegen den BSC Reinickendorf war dann auch schon das Schwerste. Eine recht spielstarke Mannschaft, jedoch überwiegend Jahrgang 2004, konnte lange gut mitgehalten und kam auch gegen Ende der 1.Halbzeit zu zwei Toren, weil sich bei uns etwas der Schlendrian eingeschlichen hat. Letztendlich waren wir dann aber körperlich zu überlegen. Besonders Dominik P., erstmals mit 4 Toren, ist hier richtig auf den Geschmack gekommen. So war es auch Dominik, der in dieser Spielzeit den größten Schritt nach vorn gemacht hat. So hat er doch vor 1,5 Jahren erst mit Fußball begonnen und wurde seinerzeit wegen Personalnot ins kalte Wasser geworfen und musste spielen. Er steigerte sich durch regelmäßiges Training von Spiel zu Spiel und ist heute aus dem Team nicht mehr wegzudenken, obwohl er zwischendurch noch durch eine Handfraktur einige Wochen pausieren musste.

Dass es gegen den FC Spandau etwas mühevoller war um 3 Punkte einzufahren lag daran, dass fast das ganze Team in der B-Jugend aushelfen musste. Nur gut, dass die 2.C an diesem Wochenende spielfrei hatte und wiederum bei uns einspringen konnte. Auch die Jungs von Jan und Alex haben bei uns Ihren Mann gestanden.

Unsere Spiele im Einzelnen:

BSC Reinickendorf – FCK   2:10

FCK – FC Spandau              3:1

Meteor – FCK                      1:4

FCK – Berlin Türkspor        12:0

Alemannia 90 – FCK           0:7

Als Neuzugang konnten wir zu Beginn der Saison Niklas von Fortuna Glienicke begrüßen, der sich super integriert hat. Auch Antonio (Jahrgang 2004) macht seine Sache sehr ordentlich.

Somit freuen wir uns schon auf spannende 11 Spiele in der Rückrunde, wo wir dann auf die vier Besten aus den anderen beiden Staffeln treffen und wir uns um die Aufstiegsplätze streiten.

Stefan W.

   
© FCK Frohnau e.V. Berlin