FCK Frohnau - Grünauer BC II 2 : 0

Vier Spieltage sind jetzt in der Kreisliga A absolviert. Die ersten beide Spiele haben wir verloren (2:4 gegen DJK Neukölln, 1:3 gegen Nordwedding), die Spiele 3 und 4 jeweils mit 2:0 gewonnen. Mit den damit erzielten 6 Punkten  belegen wir aktuell den 9. Tabellenplatz.

Insgesamt kann man mit dem bislang Erreichtem durchaus zufrieden sein, da immer wieder Ausfälle zu beklagen waren (Urlaub, Verletzungen ...). Der Trend geht deutlich nach oben, gegen den Grünauer BC (zum Zeitpunkt des Spiels immerhin Tabellendritter) hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können. Sage und schreibe 5x Aluminium und Unkonzentriertheiten beim Abschluss haben das verhindert. Am Sonntag gehts zum Tabellenführer Normania 08...

Die bisherigen Torschützen: Patrick Seelbinder (3), Falko Berger, Samet Gözükara, Manuel Hoppe und Mark Mrowetz

Bau Union - FCK Frohnau 2 : 4

Vor diesem Dreier siegten wir mit 11:1 gegen Süden 09 II. Bei den verbleibenden 2 Spielen fehlt uns bei 6 Punkten Vorsprung auf Platz 3 genau 1 Punkt um die angestrebte Zielsetzung -AUFSTIEG- zu besiegeln!

Gegen Bau Union taten wir uns sehr schwer; einige Spieler hatten nicht ihren besten Tag erwischt. Solche Spiele gewinnt man dann nur, wenn man auch mal Glück hat. So machte der TW bei unserem Führungstreffer durch Seele keine gute Figur, zweimal half uns das Aluminium und Voigte war auch gut drauf. Bau Union war total motiviert, wollte uns unbedingt bezwingen. Bei brütender Hitze ist der Sieg absolut wichtig gewesen.

Am 11.06.2017 wollen wir im Heimspiel gegen Hellas (12.00 Uhr) den "Deckel draufmachen". Die Mannschaft hätte es verdient, dass viele Zuschauer sie bei diesem Vorhaben unterstützen.

Torschützen: Patrick Seelbinder, Hakan Cakmak (2), und Manuel Hoppe

L. Müller

 

NSF Gropiusstadt _ FCK Frohnau 1 : 1

Schade, nur ein paar Minuten haben gefehlt, um gegen den Tabellenführer 3 Punkte mitzunehmen! Ein gutes Spiel von beiden Mannschaften mit einem insgesamt gerechten Endergebnis.

Hohe Intensität und gutes Zweikampfverhalten ließen in der 1. Halbzeit kaum Gefahr für unser Tor aufkommen. Kai und Falko konnten dann 2 gute Möglichkeiten kurz vor dem Pausenpfiff nicht nutzen. Durch eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr gelang Hakan das 1:0. Fortan steigerte Gropiusstadt kontinuierlich seine offensiven Aktivitäten und unser TW Voigte musste sein Können unter Beweis stellen. Das gesamte Team kämpfte aufopferungsvoll, konnte aber in der 88. Minute den Ausgleich nicht verhindern.

Tor: Hakan Cakmak

L. Müller

FCK Frohnau - BFC Südring 12 : 1

3 Spiele - 3 Siege; eine tolle Leistung der Mannschaft!!! Während die Spiele gegen Lübars II (5:3) und Siemensstadt (2:1) heiß umkämpft waren, sprang gegen Südring ein Superergebnis heraus.

Dabei sah es bis zur 35. Minute gar nicht danach aus. Seit der 28. Minute lagen wir 0:1 hinten, hatten dann aber sehr schöne Offensivaktionen, die noch vor der Pause mit 4 Treffern belohnt wurden. Das war wichtig für den Kopf und führte in der 2. Halbzeit zu weiteren 8 Toren. Damit konnten wir etwas für unser Torverhältnis tun und fürs Selbstvertrauen sicherlich auch. Da wir sehr viele Ausfälle (Kreiger, Damelang, Cakmak, Reinders, T. Müller und El-Kosha) kompensieren mussten, ist der Sieg umso höher zu bewerten. Herauszuheben wären noch die sehr guten Leistungen von Falko Berger und Seele!

Tore: Patrick Seelbinder (5), Kai Hackmann (2), Manuel Hoppe, Jan Silhavy, David Wellner und Maximilian Nerling (2)

L. Müller

 

FCK Frohnau - Empor Hohenschönhausen 5 : 2

Vor diesem Spiel gelangen uns 2 Siege gegen Blau Gelb II (auswärts 3 : 0) und Hohen Neuendorf Ii (heim 2 : 1). Mit dem Sieg gegen Empor haben wir Kontakt zu den Aufstiegsplätzen. Am Sonntag nach Ostern gehts dann zum Tabellenführer NSF Gropiusstadt.

Zum Spiel: Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider. Empor war von Beginn an sehr engagiert bei der Sache. Sie setzten uns früh unter Druck und unser TW Tibor musste einige Aktionen entschärfen. Glücklicherweise konnte Manu unseren frühen Rückstand relativ schnell ausgleichen. Mit dem schönsten Angriff des Spiels gelang uns noch vor der Pause die Führung durch Seele. In der 2. Halbzeit funktionierte unsere Defensive besser, so dass wir einige gefährliche Konter fahren konnten, die dann auch zu Toren führten. Insgesamt ein verdienter Sieg!

Torschützen: Manuel Hoppe, Patrick Seelbinder (2), Hakan Cakmak und Fabian Streich

L. Müller

   
© FCK Frohnau e.V. Berlin